Wir lieben’s bunt!

erstellt am: 27.01.2018 | Kategorie: Allgemein

Wir haben euch ja bereits verraten, dass wir ein Projekt für euch vorbereiten, samt Schnitt und Nähanleitung!

Jetzt, nachdem der ganze Trubel und die viele Aufregung zu Weihnachten und Neujahr vorbei sind, wird’s ganz schön bunt!

Länger wollen wir es nicht mehr für uns behalten, sondern möchten euch mit Begeisterung zeigen, was wir vorbereitet haben:

Unser Nähprojekt ist ein kleiner Kuscheltier – Elefant!

Ist er nicht wunderbar? Mit seinen vielen unterschiedlichen Farben und Mustern macht er Freude und man möchte ihn doch gleich zum Freund haben!

Er macht mit seiner bunten Erscheinung aber nicht nur gute Laune – als Geschenk eignet er sich bestens dafür, jemandem zu sagen, wie gern man ihn hat. Und sollte ein kleines Kinderherz aus eurer eigenen Familie oder aus eurem Freundes- und Bekanntenkreis auf der Suche nach einem treuen Freund zum Kuscheln und gern haben sein: der kleine Elefant ist auf jeden Fall ein willkommener Kamerad zum verlieben.

Darum lieben wir es bunt!

Und nun: Ab an die Arbeit! Nähen wir also gemeinsam unseren kleinen Elefanten!

Damit wir alle gemeinsam am Ziel ankommen, gestalten wir unser kleines Kuscheltier-Projekt als Nähstory in drei Teilen: jede Woche wird ein neuer Teil hier in unserem Blog veröffentlicht. Natürlich geben wir euch auf Facebook Bescheid, sobald der jeweilige nächste Beitrag online ist. Damit kommt keiner von euch zu kurz. Gemeinsam macht das Nähen doch am meisten Spass! 🙂

Heute, dem ersten Teil unserer Nähstory, geht es um das ‚mise en place‘:

Wir treffen alle Vorbereitungen, besorgen die Materialien und bereiten den Schnitt sowie unseren Arbeitsplatz vor.

Bereit?

Dann geht’s jetzt los! 🙂

Schritt N° 1

Das Material

Um starten zu können, brauchen wir folgendes:

  • 5 verschiedene Stoffe, am besten schön bunt und gemustert, ca, 20 cm von jedem Stoff reicht. Einer der fünf Stoffe ist bei uns ein feines Leder, das eignet sich wunderbar für Ohren, Augen, Schwänzchen, Po und Fußsohlen. Wenn ihr also auch mit Leder arbeiten wollt: eine kleine Lederhaut reicht, am besten ist dafür ein weiches Lamm- oder Ziegenleder. Wer Leder nicht mag kann aber auch gerne mit einem Lederimitat arbeiten.
  • Stopfwatte. Ihr könnt natürlich auch den Inhalt eines Ikeakissens nehmen, oder wenn ihr etwas besonders Weiches sucht: Kapok eignet sich ebenso als Stopfmaterial.
  • 1 Rolle Wondertape, 6mm breit, falls ihr eurem Elefanten auch Ledersohlen und -ohren machen möchtet.
  • Nähgarn in einer neutralen Farbe, passend zu euren Stoffen. Wir haben uns für ein helles Grau entschieden. Und dazu noch ein passendes Nähgarn in der Farbe des Leders: Wir haben uns für ein Stickgarn in der Lederfarbe entschieden, das lässt die Absteppungen hochwertiger aussehen.
  • Ohne euer Schneiderwerkzeug geht’s natürlich nicht: Legt also eure  Schneiderschere für den Zuschnitt bereit sowie Stecknadeln oder Wonderclips, ein Handmass ist von Vorteil sowie Bleistift und einen feinen Kugelschreiber zum Bezeichnen des Leders.
  • Zum Schluss: Um das Leder optimal zu verarbeiten, ist es natürlich von Vorteil, wenn ihr mit einem Teflonfüsschen an eurer Nähmaschine arbeiten könnt.

Schritt N° 2

Der Schnitt

Dann machen wir also weiter mit dem Schnitt. Wir haben ihn als PDF auf 5 A4 Seiten sorgfältig vorbereitet. Den gilt es jetzt herunterzuladen auszudrucken!

Schnitt_Elefant

Er ist mit vielen Zahlen beschriftet, aber lasst euch dadurch nicht irritieren! Wir erklären euch im Beitrag von nächster Woche was sie bedeuten, denn sie sind nämlich eine ganz praktische Nähhilfe, bei so vielen Schnittteilen…

 Ihr könnt den Schnitt natürlich schon einmal ausschneiden und euch mit den ganzen Beschriftungen und Zeichen auf dem Schnitt bekannt machen. Mit einer guten Vorbereitung lässt es sich ja bekanntlich leichter weiterarbeiten. Beim Zuschnitt nächste Woche werden dann alle Unklarheiten über Beschriftungen und Zahlen aus dem Weg geräumt! 🙂

Wir freuen uns schon jetzt auf den Zuschnitt mit euch und unserer Nähstory Teil 2 und  wünschen euch viel Freude beim Besorgen der Stoffe und Materialien, sowie beim Vorbereiten des Schnittes!

Bis dann,

Euer Team Nähfox

 

 

Kommentar schreiben

Kommentar

mega ssssüüüüüüüüüüüüüüsssss
mega DANKE für erklärung wie schnittmuster .. echt super gemacht
Applaus an euche Team ihr seid echt top 🙂
ganz liebe grüss

Danke für das tolle Projekt. Ich habe schon 4 Zuschnitte gemacht, denn die Elefanten sind einfach so süss mit den verschiedenen Stöffchen. Toll, dass ihr das mit uns teilt. Liebe Grüsse, Judith aus Luzern